C-GENIAL: BürgerInnen von Guediawaye gemeinsam für lokale Initiativen


Das Projekt C-GENIAL wird von einem Zusammenschluss internationaler NGOs einschliesslich des CEAS durchgeführt. Ziel ist es, das Bewusstsein der BürgerInnen für eine nachhaltige Umweltgestaltung in der senegalesischen Gemeinde Ndiarème Limamoulaye im Departement Guédiawaye zu stärken. Zudem sollen auch die lokalen Organisationen in Ndiarème Limamoulaye gestärkt werden, um ihr Engagement für eine nachhaltige und sparsame Wasser- und Abfallwirtschaft zu fördern.


Merci de tout ♥ de soutenir ce projet par votre don.

In vielen Randgemeinden von Dakar findet man Anzeichen informeller Stadtentwicklung. Drei Millionen Menschen leben am Stadtrand von Dakar in Schlafstädten und Umsiedlungsgebieten, in denen sich die Probleme der Stadtentwicklung häufen: erschwerte Zugänglichkeit, Arbeitslosigkeit von mehr als 30%, Ineffizienz der öffentlichen Grundversorgung, Unsicherheit, Gewalt usw.

Diese vernachlässigten Vororte sind jedoch die Heimat vieler Verbände, Bewegungen und Einzelpersonen, die, um die Defizite der öffentlichen Hand auszugleichen, in die lokale Entwicklung ihres Lebensraumes investieren wollen. BürgerInneninitiativen werden entwickelt, aber allzu oft ohne Zusammenarbeit mit der städtischen Politik. Die engagierten BewohnerInnen handeln oft, um einen unmittelbaren Bedarf zu decken, ohne wirkliche Mittel und am Rande der lokalen Selbstverwaltung.

Das Projekt C-Genial zielt darauf ab, die Umsetzung und effektive Beteiligung der BürgerInnen am Stadtmanagement zu unterstützen, insbesondere im Umweltbereich, wo Ressourcen und Organisation weitgehend unzureichend sind, um eine gesunde Umwelt für die Bevölkerung zu gewährleisten. Die wachsende Unsicherheit in den Vororten von Dakar, eine Ursache für Krankheiten und schwierige Lebensbedingungen, behindert die lokale Entwicklung dieser städtischen Gebiete erheblich. Die Stärkung lokaler Umweltinitiativen, die Verknüpfung von Basisorganisationen mit öffentlichen Akteuren des Stadtmanagements und die Unterstützung von Kapazitäten und Mitteln für diese Organisationen, die im Umweltbereich tätig sind, werden die Einrichtung eines partizipativen Umweltmanagements ermöglichen, das in die lokale Verwaltung integriert ist.

Das Projekt wird von einem Zusammenschluss verschiedener NGO’s durchgeführt, dem neben dem CEAS die Organisationen COSPE, PAEDD und LVIA angehören. Durchgeführt wird das Projekt in Partnerschaft mit der Gemeinde Ndiarème Limamoulaye und ihren BewohnerInnen und CIMAC. Das CEAS konzentriert seine Aktivitäten auf die Abfallwirtschaft.

pdfEntdecken Sie hier die C-Genial Projektbroschüre (auf Französisch)

Bleiben Sie informiert!

Durch unsere Zeitung erhalten sie regelmässig aktuelle Infos zu unseren Projekten.

Folgen Sie uns

Website erstellt mit der Unterstützung von

Unterstützen Sie uns

  • CEAS – Centre Ecologique Albert Schweitzer
    Rue des Amandiers 2
    CH-2000 Neuchâtel

  • CPP 20-888-7

2019 © Centre Ecologique Albert Schweitzer Suisse
powered by IdealPC Sàrl