Handwerk und erneuerbare Energien

Handwerk und erneuerbare Energien

Erneuerbare Energien stellen für Länder des globalen Südens sowohl eine Herausforderung als auch eine aussergewöhnliche Chance dar. Im Einklang mit einer Initiative, die 2012 von UN-Generalsekretär Ban Ki-moon ins Leben gerufen wurde, setzen wir uns für einen nachhaltigen Energiezugang für alle ein.

Wieso?

Weil 1,3 Milliarden Menschen keinen Zugang zu Elektrizität haben, was ein grosses Hindernis für die Entwicklung ihrer sozialen, wirtschaftlichen und bildungspolitischen Aktivitäten darstellt. 2,7 Milliarden Menschen nutzen Holz oder Kohle zum Kochen und Heizen und die daraus resultierende Inhalation von Rauch tötet jedes Jahr 2 Millionen Menschen.

 

Wie?

  • Mit einer gemeinsamen Entwicklung von Technologien, die den lokalen Bedürfnissen und Kontexten entsprechen.
  • Mit der Förderung der Erzeugung und effizienten Nutzung von Energie aus erneuerbaren Energiequellen.
  • Durch die Verknüpfung afrikanischer von Mikrounternehmen mit Schweizer Forschungsinstituten.

Einige Videos über unsere Projekte: